Autonomes Fahren im Kleinen


Veröffentlicht am 13. April 2016


Das Thema autonomes Fahren ist zur Zeit in aller Munde.

Die Magazine sind voll von Informationen zu immer neuen Großtaten bis hin zum vollautomatischen Fahrroboter.

Eine sehr interessante und relevante Aktion gleichermaßen ist die von der Europäischen Ratsherrschaft Holland ausgeschriebene europäische Truck Platooning Championship. Hierbei ist am 06. April 2016 von den großen Truckherstellerfirmen Europas je ein Platoon losgefahren mit dem Ziel, sich in Rotterdam zu treffen.

Die Ergebnisse sollen dann den entsprechenden Forschungsstellen zur Verfügung gestellt werden, um LKW Kolonnenfahrten schnellen und pragmatischen Vorschub zu leisten. Es geht um nicht mehr und nicht weniger als 10 bis 20 Prozent Kraftstoffeinsparung und die Vermeidung von Unfällen, speziell Auffahrunfälle am Kolonnenende durch übermüdete LKW Fahrer. Der Fahrroboter wird nicht müde und sollte somit auch keine durch Schlafmangel bedingten Ausfallerscheinungen zeigen.

Um das Ganze im Kleinen zu versinnbildlichen und darzustellen hat AtTrack zusammen mit Faller – dem Weltmarktführer im Eisenbahnmodellbauzubehör- eine entsprechende Modellanlage auf Basis von Modellsatelliten gestützten „Car Systems Digital“ konzipiert und erstmals auf der Messe i-mobility 2016 vorgestellt. Die Anlage repräsentiert reinen Car2Grid Betrieb. Eine Car2Car Kommunikation wurde im ersten Schritt für nicht erforderlich gehalten. Doch sehen Sie mehr im anhängenden Film und Bild.

 

Unbenann23t

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.