Erich Bitter und Frau besuchen AtTrack


Veröffentlicht am 28. Januar 2016


Die Chance einen echten Bitter auf der Straße zu sehen, ist so selten wie ein 6er im Lotto. Und trotz homöopathisch knapper Verbreitung kennen zumindest viele Automobilbegeisterte den Bitter CD. Das waren feine Sportautos, die am oberen Ende des in Deutschland üblichen Preisniveaus rangierten. So könnte man meinen, dass beispielsweise die Edelkicker des FC Bayern München zu seiner Zeit gar kein anderes Auto als den Bitter CD kannten.

Genauso wenig bekannt ist wahrscheinlich, dass er auch heute – viele Jahre nach dem Luxussportler – noch der Marke Opel verpflichtet ist und auch kleine Fahrzeuge so gekonnt veredelt, dass sie zu Recht das Bitter „B“ als Insignie von Noblesse und Stil tragen.

Es war die reinste Freude mit Erich Bitter anlässlich seines kurzen Besuches in Stuttgart Benzin zu reden. Mit 3 Worten: Erfahrung, Emotion und Energie in einer Person. Das ist Erich Bitter.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.