Die Zukunft der Automobilindustrie – durch Quereinsteiger gefährdet?


Veröffentlicht am 18. Dezember 2015


In einem Artikel in der Zeitschrift Economic Engineering spricht AtTrack Geschäftsführer Dr. Ulrich W. Schiefer über die Entwicklung und Zukunft der Automobilindustrie und welche Rolle die Internetriesen Google, Apple & Co. dabei spielen könnten.

 

Ausgerechnet Elon Musk, Internetunternehmer, entwickelte 2008 auf Basis von Laptop-Zellen ein Premium-Elektroauto mit beachtlicher Reichweite. Und plötzlich waren auch andere neue Automobil-Hersteller am Start, beispielsweise Fisker. Auch die OEMs sprangen auf den Zug auf, insbesondere BMW mit der i-Fahrzeugfamilie. Japanische und koreanische Konzerne setzen mittlerweile verstärkt auf die Brennstoffzelle.

Im Zuge der Diskussion um das autonome Fahren wollen nun auch die Internetriesen Google, Apple & Co. verstärkt mit einsteigen. Die großen Informationskonzerne sind besonders an den Datenein- und -ausgängen im Auto interessiert. Klar ist: Neue Player aus ganz anderen Industrien betreten das Spielfeld und es bleibt abzuwarten wer wie viel gewinnt oder verliert.

 

Den Artikel „Viele wollen ein Stück vom Kuchen“ aus der Economic Engineering finden Sie in der Ausgabe 1/2016 ab Seite 37 oder hier.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.